Member State flags in ECMWF Council chamber, Copyright: Stephen Shepherd

Das Europäische Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage (EZMW) ist eine unabhängige zwischenstaatliche Organisation, die von 34 Staaten getragen wird.

Das EZMW ist sowohl Forschungsinstitut als auch ein rund um die Uhr arbeitendes Betriebszentrum, das numerische Wettervorhersagen erstellt und an seine Mitgliedsstaaten abgibt. Die nationalen Wetterdienste in den Mitgliedsstaaten können auf alle diese Daten zugreifen. Das Zentrum veröffentlicht darüber hinaus einen Katalog mit Vorhersagedaten, die von Unternehmen und anderen kommerziellen Kunden gekauft werden können. Die Hochleistungsrechenanlage am EZMW ist zusammen mit dem dazugehörigen Datenarchiv eine der größten Anlagen ihrer Art in Europa. Die Mitgliedsstaaten können 25 % von deren Kapazität für ihre eigenen Zwecke nutzen.

Das Zentrum wurde 1975 gegründet und beschäftigt heute etwa 350 Mitarbeiter aus mehr als 30 Staaten. Das EZMW ist eines der sechs Mitglieder der Koordinierten Organisationen, denen auch die Nordatlantikpakt-Organisation (NATO), der Europarat (COE), die Europäische Weltraumagentur (ESA), die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und die Europäische Organisation für die Nutzung von meteorologischen Satelliten (EUMETSAT) angehören.

Das EZMW hat seinen Sitz in Reading im Vereinigten Königreich.

 

Image Copyright: Stephen Shepherd